Bedürfnisse erkennen und offen mitteilen
Auf allen Ebenen
bewusst wahrnehmen
Verschmelzen
von SELBST und Tätigkeit
Frei
und der Situation angemessen reagieren
Die Zeit vergessen – leben, fühlen, handeln
im Hier & Jetzt

Seminar:

„AUFBRUCH – ankommen bei mir“

21. – 24. April 2016

DAS SEMINAR

„AUFBRUCH – ankommen bei mir“

4 Tage, die Dich (wieder)  in Kontakt bringen mit Dir selbst

Mit allen Sinnen in Kontakt treten.  Mit uns selbst, unserer Gefühlswelt und unseren Bedürfnissen. Wir besitzen viel, viel mehr Sensoren als sehen und hören um uns zu spüren, um wahrzunehmen was ich brauche, wer ich bin, wie ich denke, konstruiere und mich fühle.

Oft finden wir uns immer wieder in gleichen Situationen gefangen, aus denen wir scheinbar keinen Ausweg finden: „das ist halt so“, sagen wir uns. Ohne innerlich frei zu sein, kann ich zwar viel erreichen, aber es gelingt mir nicht, wirklich wahrzunehmen, was ich eigentlich brauche.

„Aufbruch – ankommen bei“ mir eignet sich für Einzelpersonen jeden Alters und jeder Berufsgruppe, die sich persönlich entwickeln wollen und ebenso für Paare, die in ihrer Partnerschaft eine neue Dimension an Verständnis und Nähe erleben wollen.

Mehr über das Seminar

Spaß am Wahrnehmen

Wäre es ist nicht toll „in sich hinein sehen“ zu können? Klar zu „verstehen“, was mir fehlt? Oder, was wäre machbar, wenn wir unser Gegenüber einfühlsam wahrnehmen könnten und Sorgen, Nöte oder Bedürfnisse erfahren würden? Wahrnehmen führt uns  zurück, zu uns selbst, zu unserer Lebensgeschichte mit all seinen Facetten. Und es verbindet uns in mitfühlender Weise mit unserer Umwelt.

Zusammenleben verstehen

Ob wir wollen oder nicht – wir sind alle auf eine besondere Weise miteinander verbunden. Selbst die Quantenphysiker bestätigen dies. Darüber hinaus, dürfen wir wahrnehmen, dass der Mensch ein soziales Wesen ist und ohne andere Menschen nicht leben kann. Es bleibt uns nichts anderes übrig, als nach Formen von Beziehungen zu suchen, die uns Halt geben und verbinden und uns gleichzeitig, jedem Einzelnen, uneingeschränkte Entfaltung ermöglichen.

Gefühle als Kraft einsetzen

Um das Zusammenleben anders zu gestalten, ist es hilfreich seine Gefühle im Umgang mit Anderen wahrzunehmen und zu verstehen. Wir erschaffen uns unsere Gefühle selbst. Gefühle entstehen aus der Interaktion von Gedanke und Umwelt. Gefühle wollen uns helfen. Sie spiegeln uns Gedanken, die durch uns ausgelöst wurden. Haben wir diesen Zusammenhang erkannt, können wir unsere Gefühle gezielt einsetzen, statt dagegen anzukämpfen.

Aufbruch einleiten

Die sinnliche Wahrnehmung liefert uns viele Impulse über unsere Umwelt und über uns selbst in Zusammenhang mit ihr. Begreifen wir die Wechselwirkungen von Beziehungen und nehmen die Botschaften unserer Gefühle ernst, ist der Aufbruch in ein autonomes Zusammenleben möglich.

DIE SEMINARLEITER  

Simone Frese

Kinesiologin und Coach mit eigener Praxis

Verlagskauffrau gelernt, selbstständig gemacht,
Erfolg gehabt, Berufung gefunden.

Mann des Lebens geheiratet, zwei tolle Jungs großgezogen.

Interessiert an Menschen und ihren Geschichten,
fasziniert von unseren Potenzialen.

Dr. Harald Mehl

Berater und Coach mit eigener Praxis

Beruf gelernt, Studium absolviert, Karriere gemacht.

Spaß an Wissenschaft, Management und Personalführung.

Viel von der Welt gesehen, mit Kulturen und
Philosophien auseinander gesetzt.

Ich lebe meine spirituelle Berufung.

zur Praxiswebsite Simone Frese

zur Praxiswebsite Dr. Harald Mehl

DER ORT  

Das Seminarhaus Holzmannstett liegt zwischen Grafing und Wasserburg am Inn (50 km östlich von München).

Das freistehende Haus ist umgeben von Wiesen, Feldern und Wäldern und nach Süden mit Blick auf die Berge ausgerichtet.

zur Seminarhaus-Website

DIE DATEN  

21.04. – 24.04.2016

Beginn: Donnerstag 9:30 Uhr / Ende: Sonntag 16:00 Uhr

Seminarkosten: € 650 pro Person / € 1200 pro Paar
zuzüglich Vollpension und Übernachtung

Übernachtung und Verpflegungspauschale
je nach Kategorie zw. € 230,00 und € 305,00
werden direkt vor Ort bezahlt.

Wir begrenzen die Teilnehmerzahl auf 16 Teilnehmer,
jetzt anmelden!

DIE ANMELDUNG

Ja, wir freuen uns schon auf Sie!

Laden Sie hier das Anmeldeformular als PDF  herunter und senden Sie es uns ausgefüllt zurück.

Bitte füllen Sie das Formular aus, Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung mit allen weiteren Details.
Vielen Dank!

Geschäftsbedingungen

1. Vertragsabschluss
Mit der Anmeldung ist ein verbindliches Angebot abgegeben. Der Vertrag kommt durch die schriftliche Auftragsbestätigung dieses Angebots durch das Seminarhaus Autonomes Leben (im nachfolgenden SHaL) zustande.

2. Bezahlung
Mit der Auftragsbestätigung erhalten Sie eine Rechnung. Nach Eingang des Rechnungsbetrags ist der Teilnehmerplatz  verbindlich für Sie reserviert.

3. Kündigung/Absage seitens des Kunden
Bei Kündigung der Teilnahme bis zu 4 Wochen vor Seminarbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 100 € fällig. Bei gleichzeitiger Stellung eines Ersatzteilnehmers erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 20 €.

Bei Kündigung des Seminars bis zu 2 Wochen vor Beginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 % des Seminarpreises fällig. Bei gleichzeitiger Stellung eines Ersatzteilnehmers erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 50 €.

Bereits bezahltes Seminarhonorar wird abzüglich der genannten
Bearbeitungsgebühren zurückerstattet.

Bei Kündigung zu einem späteren Zeitpunkt  wird das gesamte Seminarhonorar ohne Abzug fällig.

4. Kündigung/Absage des Seminars seitens des SHaL
Das SHaL kann den Vertrag jederzeit mit einer Frist von 7 Tagen durch schriftliche oder mündliche Erklärung kündigen. Nicht rechtzeitig abgesagte Seminare können auf Wunsch des Kunden von einem vom SHaL gestellten Ersatzveranstalter durchgeführt werden.

5. Durchführung der Seminare
Die Durchführung des jeweiligen Seminars ist an eine Mindestteilnehmerzahl gebunden. Wird die Mindestteilnehmerzahl für das beim SHaL gebuchten Seminars nicht erreicht, oder kann das geplante Seminar aus einem vom SHaL nicht zu vertretenden Grund nicht stattfinden, kann das Seminar auf einen späteren Termin verlegt oder abgesagt werden.

6. Haftungsausschluss
Der Kunde bestätigt, dass ihm keine gesundheitlichen Erkrankungen oder Einschränkungen bekannt sind, die eine Teilnahme am Seminar ausschließen. Die Seminare vom SHaL oder den jeweiligen Ersatzveranstaltern stellen keinen Ersatz für eine Therapie oder eine medizinische Behandlung dar.

Die Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung und eigene Gefahr. Das SHaL haftet nicht für Schäden, die aus der Nicht-Einhaltung der Anweisungen der Seminarleitung durch den Teilnehmer entstanden sind.  Ebenso haftet das SHaL nicht für Schäden, die sich der Teilnehmer selbst, anderen oder Dritten zufügt.

7. Datenschutz
Den Schutz Ihrer persönlichen Daten nehmen wir sehr ernst. Personenbezogene Daten werden nur im technisch notwendigen Umfang erhoben. Die erhobenen Daten werden nicht verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben (siehe auch Impressum).

(zum Anmeldeformular)